Hoher Einschaltstrom bei LED Lampen!

andy
Administrator
Beiträge: 459
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Hoher Einschaltstrom bei LED Lampen!

Beitrag von andy » Montag 2. September 2019, 20:51

-
Warum könnte es Probleme geben beim Schalten kapazitiver Geräte.

Frage: Ich habe an die Steckdose nur 150W (50 LED Lampen) angeschlossen. Es sind nur 0,65A, die Steckdosen sind aber für 10A ausgelegt.

Antwort: Die LED Lampen und Schaltnetzteile funktionieren (meistens) folgendermaßen: Die Netzspannung wird mit Diode(n) gleichgerichtet und mit einem Kondensator geglättet. Die bis 400V Gleichspannung wird dann weiter "verarbeitet". Da der Kondensator entladen ist, erzeugt er in den ersten Mikrosekunden einen Kurzschluss.
Es kann 100-mal mehr Strom fliesen als "normal": 0,65A x 100 = 65A über die Kontakte des Relais (die Zitternd sich grade schließen).

Mehr im Beitrag von LedTipps.net.

Ein Hybrid-Relais würde das Problem lösen. Wir arbeiten daran.

LG Andy

rainer_winkler
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 12. Juni 2020, 22:15

Re: Hoher Einschaltstrom bei LED Lampen!

Beitrag von rainer_winkler » Donnerstag 18. Juni 2020, 09:48

Hat sich hierzu etwas ergeben?
Bei uns ist ein Relais gestorben durch Schalten eines Pcs (mit Schaltnetzteil). So ziemlich jedes 230V Gerät hat ja entweder einen hohen Einschaltstrom bzw. hohen Spannungsanstieg beim Abschalten, gibt es nähere Angaben, durch die man bestimmen kann, ob ein Gerät für den Betrieb an der Steckdosenleiste geeignet ist? Es gibt ja zB diese Codes der Relaishersteller, die eine Reihe von Gebrauchskategorien bezeichnen, habe da aber
auf die Schnelle nichts zu Schaltnetzteilen gefunden..

Vielen Dank schonmal

andy
Administrator
Beiträge: 459
Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Hoher Einschaltstrom bei LED Lampen!

Beitrag von andy » Freitag 19. Juni 2020, 07:06

Hallo Reiner,

Wir entwickeln eine HUT die dagegen vorgehen kann: https://de.anel.eu/produkte/hut_3/hut_3.htm

Spannungsanstieg ist kleineres Problem, Einschaltstrom ist übel.

Das Problem ist relativ neu und die Netzteilhersteller haben es nicht nicht verinnerlicht.
Es gibt viele schlechte auf dem Markt.

Mit einem SSR kann man schnelle Abhilfe Schafen, z.B.:
https://www.ebay.de/itm/Halbleiterrelai ... OSw8wFbJes~

LG Andy

Antworten